Musikschule Markgräflerland | Bildergalerie

Bildergalerie

Februar 2017 "Kooperationsprojekt mit der Johanniterschule Heitersheim"

Eene, meene, eins, zwei, drei, saure Gurken kommt herbei!

Und das war nicht der einzige Zauberspruch, der am schmutzigen Donnerstag im Schulhaus der Johanniterschule in Heitersheim zu hören war. Ausgedacht hatte ihn sich die Klasse 3a mit ihrer Lehrerin Frau Thiele. Grund dafür war Besuch aus dem Stadttheater Freiburg. Beinahe alle Grundschulklassen hatten mit ihren Lehrerinnen und Lehrern über die letzten Monate dort das Kinderstück „Die Kleine Hexe“ besucht und staunten nicht schlecht, als nun Komponist Ro Kuijpers im Klassenzimmer stand und gespannt den Stücken lauschte, die er für das Theaterstück geschrieben hatte. Aber auch der war verblüfft über die gelungene Interpretation der Nachwuchs-Hexen. Gekonnt spielten die Schülerinnen und Schüler auf ihren Orff-Instrumenten und sangen wie selbstverständlich dazu: "Hexen ist super, hexen ist spitze, ich hexe ob ich stehe oder sitze!" Nach jeder Strophe war ein von den Schülern selbst erfundener Zauberspruch zu hören. So ließ sich nach und nach das ganze Schulhaus anstecken, tanzte und sang. Unterstützt wurden sie dabei von Karin Fleck am Akkordeon, die in dieser Spielzeit mit ihrem Instrument ebenfalls in verschiedenen Rollen auf der Theaterbühne zu sehen war. Eine Initiative der Musikschule Markgräflerland ermöglichte ihr den Kontakt zu Frau Thiele, die begeistert die Lieder mit ihren Schülern im Unterricht umsetzte und an die anderen Klassen weiter gab. So konnte am Donnerstag die ganze Schule zu den Klängen von "Walpurgisnacht" im 7/8-Takt durchs Schulhaus wirbeln und mit dem Schneemann-Lied die ersten Sonnenstrahlen hervorzaubern.